Beiträge

Mai – Dem Licht entgegen

Dem Licht entgegen - von Britta Kemper

Dem Licht entgegen – von Britta Kemper

Wie herrlich leuchtet
Mir die Natur!
Wie glänzt die Sonne!
Wie lacht die Flur!
(Auszug aus: Maillied – Johann Wolfgang von Goethe)

Endlich ist die Natur komplett aus dem Winterschlaf erwacht. Die Blumen blühen, es gibt schon wieder warme Tage an denen man die langen Ärmel im Schrank lassen kann. Zudem gibt es im Mai ja einige Brückentage, die man für einen Kurzurlaub oder Ausflüge nutzen kann.

PS: Und nicht vergessen, am 10. Mai ist Muttertag!

April – Schattenspiel auf der Schützenwiese

Schattenspiel auf der Schützenwiese - von Manfred Flatau

Schattenspiel auf der Schützenwiese – von Manfred Flatau

April ist der Startschuss für die Schützenfestsaison. Für viele ist das der Höhepunkt des Jahres.
Es wird in Uniform marschiert. Die Kinder an der einen Hand, das kühle Bier in der anderen.
Schützenfeste haben schon lange Tradition. Vor allem im Sauerland (Kreisschützenbund Arnsberg).
Und doch macht sich langsam ein Wandel breit: Die Unesco-Kommission hat im Februar entschieden das deutsche Schützenwesen erstmal nicht als Kulturerbe zu nominieren. Begründung: Im letzten Jahr durfte der Sönneraner Schützenkönig Mithat Gedik nicht am Bezirksschützenfest teilnehmen, da er Muslim ist. Nun sind die einzelnen Vereine gefragt, ob sie einen Wandel wollen, oder bei ihren alten Regelungen bleiben.