Die Kinderstadt zu Besuch bei becker druck

Nachwuchsförderung und Nachwuchssuche der anderen Art:

Nachwuchs-Suche der ganz anderen Art: Die Kinderstadt zu Besuch bei becker druck

„Volle Kanne Superhelden“, so lautete das Motto der 1. und 2. Sommerferienwoche der Arnsberger Kinderstadt 2019, welches in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek organisiert wurde. Da lag es nahe, einmal hinter die Kulissen einer Firma zu schauen, welche Bücher druckt.

An vier aufeinanderfolgenden Tagen machte sich je eine Gruppe der Kinderstadt auf den Weg zu becker druck am Firmenstandort mitten im Zentrum von Arnsberg.

Michael Glück (Geschäftsführung), Thomas Weber (Leitung Druckvorstufe) und Eckhard Schmitz (Verlagsleitung und Vertrieb) von becker druck schlüpften die in ungewohnte Rolle als Lehrer. Von der ersten Erfassung von Texten und Bildern bis hin zum Druck erhielten die Ferienkinder so einen Eindruck über die vielen Schritte, die nötig sind um ein Buch zu produzieren. Es war richtig schön zu sehen, wie aufmerksam und interessiert die Schüler*innen waren! Zum Abschluss des Tages konnten dann alle ein Malheft mit nach Hause nehmen, welches während des Besuches live produziert wurde, inklusive einem aktuellen Foto von der Druckereibesichtigung.

Und wer weiß: Vielleicht konnte becker druck ja Begeisterung wecken für technische Berufe, allgemein und in der Druckindustrie, die ja kaum wie eine andere Branche Tradition – Gedrucktes – und Moderne – elektronische Bücher und Co. – verbindet.

Weitere Infos zur Kinderstadt: https://www.arnsberg.de/kinderstadt/

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Fühlen Sie sich frei, dazu beizutragen!

Schreiben Sie einen Kommentar